freitagsfrei
Rösrath / Weihnachtsmarkt Schloss Eulenbroich

Weihnachtsmarkt? Kann man das machen?

Wir sagen ja. Und zwar, indem wir raus fahren aus der Stadt – und rein ins Dorf. Das ist schließlich bekannt für mehr Platz und weniger Leute. Und tatsächlich: Sauber organisierter 2-G-Einlass, Platz satt und noch dazu ein stimmungsvoll beleuchtetes Ambiente rund um das Schloss Eulenbroich in Rösrath.

Kunsthandwerk vor Schlosskulisse

Und spielt da hinten auf der Schlosswiese etwa jemand auf der Gitarre kölsche Weihnachtslieder?
Ein erster Impuls von mir will das als romantischen Kitsch abstempeln, aber ich muss gestehen, es war schon auch ein bisschen schön. Und das bisher noch völlig abwesende Weihnachtsgefühl – ich glaube, ich habe es kurz gespürt.

Björn Heuser singt Kölsche Lieder
Schlosstreppe
Kunsthandwerk und Kulturprogramm

Rund 100 Aussteller verteilen sich auf dem Gelände. Und obwohl sich der Markt zusätzlich über die Räumlichkeiten der angrenzenden Bildungswerkstatt erstreckt und auch der umliegende Schlosspark teilweise ins Marktgelände eingeschlossen wurde, um mehr Platz zu gewährleisten, wirkt alles recht beschaulich. Wir folgen den Klängen der Livemusik zur Schlosswiese. Hier versammeln sich um diese Abendstunde die meisten Menschen.

Und trotz des sich hartnäckig haltenden Nieselregens schunkeln die Besucher:innen unter Kapuzen und Regenschirmen. Ein bisschen Melancholie schwingt da schon mit, soll man doch auf das Mitsingen verzichten, mahnt Kölner Urgestein Björn Heuser. Und wenn ich die schweigend Schunkelnden so betrachte, glaube ich zu ahnen, dass sich ein jeder hier nach Normalität sehnt. Die Art, die ohne Einschränkung ist. Und doch ist es auf eine andere Weise schön, denke ich, und schunkle mit.

Eingang_Eulenbroich_Balkon
Steineule_Schloss_Eulenbroich
Rein ins Schloss
Der Gewölbekeller

Besonders schön

Bei Weihnachtsmärkten denke ich in der Tat oft: „Kennste einen, kennste alle“, und so suche ich oft unbewusst nach dem, was anders und vielleicht besonders ist. Im Schloss Eulenbroich war das für mich der Gewölbekeller.

Auch, wenn man sich streiten mag, ob man nun wirklich so viel opulenten Weihnachtsbaumbehang braucht – die Präsentation der glitzernden, bunten und leuchtenden Objekte im kargen, schlichten Steingewölbe, hat definitiv ein Flair, das man nicht überall findet.

Gewölbekeller_Eulenbroich
Weihnachtsmann Anhänger
Bunte Keramikteller
Handarbeit von Ceramicolino
Essen?

Ach so, Pommes gab es natürlich auch.

Nach den Reibekuchen, versteht sich. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Pommes_Weihnachtsmarkt_Eulenbroich
Schlosswiese_Weihnachtsmarkt_Eulenbroich
Weihnachtsstern_Schloss_Eulenbroich

Gut zu wissen

Website

Schloss Eulenbroich

Preise

Erwachsene: 5 Euro Eintritt pro Person
Kinder bis 14 Jahren umsonst

Öffnungszeiten

Nur an den ersten beiden Adventswochenenden: Freitags, 17 – 22 Uhr, Samstags, 11 – 22 Uhr, Sonntags, 11 – 19 Uhr

Parken

Unmittelbar am Haus gibt es etwa 150 Parkplätze. Das Parken ist kostenfrei.

2-G-Regel

Einlasskontrolle (Denkt an Impfnachweis + Ausweis)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Sound on für Björn Heuser (der spielt übrigens immer freitags um 19 Uhr)
Eulenbroich_Weihnachtsmarkt_Eingang
der Hund muss mit
Autorin
Zur vorherigen Seite