freitagsfrei
Wanderreiten / Eifel

Laß uns nach Las Vegas reiten

Das geht auch in der Eifel. Und manchmal brauche ich genau das: Einen Tag auf dem Pferderücken. Nichts erdet und entschleunigt so zuverlässig. Besonders schön ist ein Ausflug zu Anna und Ilja und ihrer Pferdeherde in Kreuzau.

Sanft im Sattel schaukeln
Die Seele baumeln lassen

Vor ein paar Jahren bin ich auf der Suche nach einer Wanderreit­möglichkeit zu „Natürlich zu Pferd“ gekommen und geblieben. Pferde und Menschen begegnen sich hier auf Augenhöhe und sobald man einen Fuß auf das Gelände setzt fühlt man sich wie bei Freunden - so herzlich ist der Empfang und rundum wohlig das Pferdegefühl. Geritten wird hier auf zuverlässigen, glücklichen Pferden, die im Offenstall und auf der Weide in einer Herde leben.

Die Gastgeber sind erfahrene Pferdemenschen, die einen achtsamen Umgang mit ihren Tieren pflegen. Anna und Ilja haben ein besonderes Händchen für perfekte Teams. Die Künste und Bedürfnisse der Reite:innenr werden hier individuell mit dem Charakter der Pferde gematched. Es hat sich für mich immer so angefühlt als ob ich Nemo den Haflinger oder den Freiberger Hector, mit denen ich Zeit verbringen dufte, schon ewig kenne.

Wanderritt Begleiter Hector

Auszeit für alle?

  • 2- und 4-Beiner-Teamevent
  • Für Anfänger:innen und Fortgeschrittene
  • Naturerlebnis mit Perspektive von oben
  • Nichts für Fertig-gesattelt-rauf-und-ab-im Galopp-Reiter:innen. Und das ist gut so!
Alles im Fluss

Immer erst mal Tag sagen und was trinken. So beginnt hier jeder Reitausflug. Beim Plaudern lernt Ihr die Gastgeber:in und die anderen Mitreiter:innen schnell kennen. Danach geht’s zum Stall oder zur Weide: Pferde holen, putzen, satteln und ab in die Natur – Wiesen, Wälder, Täler und Höhen der Rureifel erkunden. Immer vorausschauend und sicher von aufmerksamen Rittführer:innen begleitet.

Reiten in der Rureifel

Jetzt ist genießen angesagt. Die Pferde bestimmen den Rhythmus und der stressige Alltag ist direkt vergessen. Ich hab’ noch nicht ein einziges Mal an E-Mails gedacht. Echt faszinierend. Nach ein paar Stunden ist Pause. Aus den Satteltaschen werden leckere Spezialitäten und die obligatorische Flasche Wein gezaubert. Das Schnauben der Pferde die neben uns dösen begleitet diese grandiose Mahlzeit. 

Und dann wieder rauf und über Stock und Stein – mal gemütlich, mal rasant – zurück zum Stall. Für uns Reiter:innen heißt es absatteln, putzen und auf die Weide bringen. Und dann ist der Tag auch schon zu Ende… oder waren es doch mehrere? Einfach herrlich…. und total egal, dass mir morgen der Hintern weh tun wird. 

Reiter-Picknick
Ausreiten in der Eifel

Immer gut zu wissen

Adresse

Anna und Ilja van de Kasteele
Welk 5
52372 Kreuzau
Telefon: 0 24 22 / 1 83 32 22
Handy: 01 51 / 56 19 20 78
info@natuerlich-zu-pferd.de

Website

https://www.natuerlich-zu-pferd.de

Angebot

Angebote von Halbtages- bis zum mehrtägigen Wanderritt

Caro Zöller freitagsfrei
Da war ich schon
Zur vorherigen Seite